Reha Zentrum Geldern RZG - Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP)

Reha Zentrum Geldern
Clemensstrasse 4
47608 Geldern

Telefon: (02831) 976200

Ansprechpartner

Marco J. van Hees 

info@geldernmed.de

 

Impressum / Datenschutz

Präzise teilbelasten und frühestmöglich mobilisieren mit der einzigartigen Differenzluftdruck-Technologie des Anti-Schwerkraft-Laufbandes AlterG

Schnellere Therapieerfolge durch Anti-Schwerkraft-Training
Das Training mit reduzierter Schwerkraft beschleunigt den Start der Gangtherapie und trägt somit ebenso zu einem raschen Therapieerfolg bei. Unsere Patienten haben mit dem Anti-Schwerkraft-Laufband AlterG die Möglichkeit, unmittelbar nach Operationen und Verletzungen der unteren Extremitäten schmerzfreier zu gehen oder zu laufen. Durch die frühe Mobilisierung und die Beibehaltung eines natürlichen Gangbildes wird die Funktionsfähigkeit schneller wiedererlangt. Dabei sorgt die einzigartige Differenzluftdruck-Technologie für ein sicheres, angenehmes und präzises Training bei partieller Gewichtsentlastung.

Mit dem Anti-Schwerkraft-Laufband ist eine partielle Gewichtsentlastung in 1%-Schritten um bis zu 80% des eigentlichen Körpergewichts möglich. Das Prinzip der "Belastung soweit wie möglich" ist damit außerordentlich präzise umsetzbar. Wir stellen mit dem Anti-Schwerkraft-Laufband somit exakt den Punkt ein, an dem das Training für unsere Patienten schmerzfrei wird und messen von da an den sichtbaren Fortschritt. Die technologisch wegweisende Gewichtsentlastung unterstützt die frühestmögliche Mobilisierung unserer Patienten.

AlterG

Einsatzbereiche:

  • Orthopädische Rehabilitation nach Verletzung oder Operation, z.B. Hüft- oder Knie-TEP, Sprunggelenk
  • Rückenpatienten
  • Schmerzpatienten
  • Neurologische Patienten
  • Med. Training / Prävention
  • Arthrose
  • Kardiovaskuläres Training
  • Lymphabflussstörung
  • Training mit Älteren / Sturzprophylaxe
  • Sport / Leistungssport
  • Gelenkschonendes Training zur Gewichtsreduktion
  • Prothesentraining

Video Monitoring System
Das AlterG Video Monitoring System (VMS) bietet dem Patienten während des Trainings auf dem AlterG Laufband ein permanentes Feedback über seine mechanische Gangart und seine Standposition. Die Rückkoppelung ist entscheidend für das motorische und neurologische Wiedererlernen von Bewegungsabläufen. Das visuelle Feedback durch das AlterG VMS erlaubt es unserem Patienten, auf verbale Hinweise des Therapeuten sofort zu reagieren, um z. B. Korrekturen an der Gangart vorzunehmen. Eine Kamera wird im Frontbereich des Laufbandes montiert. Zwei weitere mobile Kameras werden auf Standfüßen für die seitliche und hintere Positionierung außerhalb des AlterG Laufbandes verwendet.

LiftAccess
Der AlterG LiftAccess ist eine Hebevorrichtung zur sicheren Platzierung von bewegungseingeschränkten Patienten in die Luftkammer/den Laufbereich des AlterG‘s. Mit Hilfe des LiftAccess können unsere Patienten z. B. nach einer Operation früher an Rehabilitationsmaßnahmen teilnehmen und es gibt dem behandelten Therapeuten somit mehr Sicherheit im Umgang mit dem Patienten. Der Patient wird während des Aus- und Einstiegs in das AlterG sicher unterstützt. Sein Oberkörper wird bei verminderter Rumpfmuskulatur stabilisiert.